Jahr 2018

Jahresbericht des Schweizer-Klubs Slowakei für Jahr 2018

17.-18. März  Raclette-Abend

Der bereits traditionelle Raclette-Abend fand im Restaurant des Hotels “Bonus Resort“ in Ďevinská Nová Ves, in der Nähe von Bratislava, statt. Die Mitglieder und Freunde des Klubs ge-nossen die Alpen-Spezialität mit Schweizer Käse und bei Begleitung des Musik-Duos  Veronika und Pavol Červinka aus dem Kurort  „Smrdaky“. Der Abend verlief in feundschaftlicher Athmosfäre und es wurde auch kräftig das Tanzbein geschwungen. Am Abend wurden auch neue Mitglieder des Klubs begrüsst und man verabschiedete sich erst nach Mitternacht von einander.

8. – 10. Juni  Ausflug in die Mittelslowakei “Čierny Balog“.

Diese Klubreise führte die angemeldeten Mitglieder in eine sehr schöne und historisch bekannte Gegend. Ein Ausflug zum Bergrestaurant „Salaš Zbojská“ in einer wunderschönen Berglandschaft war das Ziel zu einen gemeinsammen Mittagessen Bei sehr schmackhaften typischen slowakischen Spezialitäten genossen die Klubmitglieder den ersten Tag dieser Reise. Der Abend verbrachten die Teilnehmer im Hotel “Rohožná“ in der Nähe der Stadt „Brezno“. Bei gutem Essen und sehr freundlicher Bedienung beendete man diesen Tag und legte sich zur Ruhe. Der zweite Tag begann nach einen reichen Frühstück mit einen Ausflug in die Waldgegend, auch die Urwälder der Slowakei bekannt. An der Bahnstation „Čierný Balog“bestieg man die historische Schmalspurbahn, die auch nach Wunsch mit einer Dampflokomotive betrieben wird, den bereitgestellten Zug. Dieser fuhr die Geselschaft nach einer halbstündigen Fahrt zum Wald-Freilicht-Muzeum  in “ Vydrovská dolina“Diese Gegend ist auch bekannt durch die Anwesenheit der Partizanen im zweiten Weltkrieg, die gegen die deutsche Wehrmacht kämpften. Ein spezieller Partizanenfriedhof mit den Gefallenen kann man in dieser Gegend besuchen. Viele Holzgeschnitzte Statuen und eine sehr schöne kleine Kirche aus Holz, wird in diesr Gegend von vielen inländischen sowie ausländischen Touristen besucht. Nach dem erlebnisreichen Vormittag und am Anfang des Nachmittags, überraschte uns ein Gewitter mit sehr starkem Regen sodass wir den Zug nehmen mussten um zurück ins Hotel zu kommen. Beim Aussteigen aus dem Zug in Čierný Balog wurden alle Teilnehmer von neuen vom Regen erfasst, sodass alle pudelnass ins Hotel zurückkehrten. Ein Tag mit sonnigen Anfang endete mit einen nassen Ende. Alle Teilnehmer nahmen nach einer Dusche und neuen Kleider am Abendessen teil und man genoss den Abend bei guten Essen und guten Wein. Am dritten Tag, nach dem Frühstück verabschiedete man sich voneinander und jeder machte sich auf den Heimweg, mit schönen Erinnerungen an diesen sehr schönen und erlebnisreichen Ausflug.

1. August – Feier

Der Schweizer-National-Feiertag wurde in der Gemeinde „Topolčianky“ abgehalten. Der grösste Teil der Teilnehmer wohnten in der Pension “Gazdovský hostinec“. Drei der Teilnehmer wohnten im Schlosshotel „Topolčianky“ da in der Pension wo die Feier stattfand keine Zimmer mehr frei waren. Die Feier begann im festlich geschmückten Saal mit einer Rede des Präsidenten des Klubs, Mgr. Peter Horváth und anschliessend mit dem Abhören der Rede des Schweizerischen Bundespräsidenten Alain Berset. Dannach folgten die Nationalhymnen der Schweiz und der Slowakei. Der Abend verlief ruhig bei guten Essen und guten Wein und bei Musik aus dem Recorder. Die meisten Teilnehmer trafen sich noch auf der Terrasse der Pension zu einen Schlummertrunk oder auch zwei. Am nächsten Tag traf man sich zum Frühstück und dann verabschiedete man sich von einander.

10. November  Generalversammlung des Schweizerklubs.

Die Generalversammlung wurde im Hotel “Dream“ in der Stadt Trnava abgehalten. Nach vorheriger schriftlichen Ein-ladung trafen die Mitglieder des Schweizer Klubs Slowakei im Hotel ein. An der Generalversammlung nahm auch die Frau Gemahlin des Schweizerbotschafters, Katarína Hoffet teil. Der Scheidende Präsident, Mgr. Peter Horváth begrüsste alle Teilnehmer und machte sie mit dem Programm 2018 bekannt und gleichzeitig informierte er die Anwesenden über das vorgeschlagene Jahresprogramm 2019. Es folgte die die Nachricht über die finanzielle Lage des Klubs, vorgetragen von Frau herta Cetl und dann folgte der Bericht der Revisoren.Anschliessend  verabschiedete sich der Präsident und der Vorstand und übergab das Wort Herrn Peter Süssli. Diese führte die Wahl durch.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

Präsident: Mgr. Peter Horváth
Stellvertreter:  Fritz Zürcher
Sekretärin:       Anna Kákoš
Kassiererin:      Herta Cetl
Beisitzer:            Ivan Šipoš
Revisoren:         Juraj Danko + Urs Herth

 

Nach der Wahl bedankte sich der neue Vorstand 2019 für das Vertrauen. Das neue Programm 2019 wurde mit den Mitgliedern durchgesprochen und nach gemeinsammer Abstimmung beschlossen. Die Generalversammlung endete mit einen sehr guten Mittagessen mit drei verschiedenen Menüs. Gegen 15.00 Uhr verabschiedete man sich voneinander und trat den Heimweg an.