Jahr 2017

Aktionen des Schweizer-Klubs Slowakei im Jahr 2017

 

18./19.März          

Raclette-Abend in der Pension “Modrý dom" bei Modra in den kleinen Karpathen. Die Pansion führt die Familie von Nicole und Jozé Martinez. Die Mitglieder wurde mit der typischen Schweizerspezialität „Raclette“, eine Käsespezialität mit dieversen Zutaten, wie Gurken und Silberzwiebeln und Salzkartoffeln und anderen Beilagen, verwöhnt. Auch der gute Wein und ein typischer schweizerischer Schnaps haben zur guten Laune beigetragen. Den Abend gestaltete musikalisch unser bereits Hausorchester des Klubs, das Duo Veronika und Pavol Červinka aus dem Kurort „Smrdáky in der Westslowakei. Der schweizerische Botschafter, Herr Alexander Wittwer und seine Frau Gemahlin Maya, sowie der slowakische Altbotschafter Herr Ing. Stefan Schill aus Bratislava gaben dem Abend eine festliche Note. Es wurde ausgiebeig gesungen und getanzt und die letzten Unermüdlichen begaben sich erst nach Mitternacht zur Ruhe. Am nächsten Morgen frühstückten alle zusammen und gegen Mittag verabschiedete man sich voneinander.

 

16./17./18. Juni   

Dieser Ausflug führte unsere Mitglieder und Herrn Botschafter Alexander Wittwer mit Frau Gemahlin Maya in die Tschechische Republik, nach Südmähren. Man wohnte im Schlosshotel“Lednice“. Das Schloss gehörte dem Lichtensteiner-Adel, sowie auch das Schloss „Valtice“.  die Mitglieder besuchten das Schloss Valtice und nahmen auch teil an der Weindegustation. Die Teilnehmer waren begeistert von der wunderschönen Ortschaft“Mikulov“ mit seinen schönen Schloss, den Kirchen und dem ehemaligen jüdischen Viertel mit der Synagoge. Die Stadtbesichtigung wurde durch eine sehr gute und deutschsprechende Dame durchgeführt. Am 2 Tag unserer Reise nach Südmähren besuchten wir die Stadt „Velké Pavlovice“ Ein Ort zwishen lauter Weinbergen und Aprikosen und Obstkulturen.  Die Teilnehmer wurden vom derzeitigen Bürgermeister. Herrn Jiří Otřel im Stadthaus empfangen. Dieser orientierte die Teilnehmer über die Stadt, seine Geschichte und die angehenden Projekte. Ein kleiner Umtrunk mit dem Wein aus der Region und mit einen kleinen Geschenk verabschiedete sich der Bürgermeister von den Teilnehmern. Nach dem Besuch im Stadthaus empfing uns der vorherige Bürgermeister, Herr Ing. Pavel Procházka im Ekocentrum“Trkmanka“ Ein Kultur und Schulungszentrum der Stadt. Anschliessend zeigte er den Teilnehmern die reiche Weingegend und den Aussichtsturm. Der Abschluss machte die grosse Weindegustation in den Lothringschen Weinkellern. Der letzte Abend feierte man im Schlosshotel „Lednice“ bei guten regionalen Spezialitäten und mährischer Volksmusik. Nach diesen erlebnisreichen Tagen gingen noch alle Teilnehmer vor Mitternacht zur verdienter Bettruhe. Am letzten Tag, der Sonntag wurde im Hotel das Frühstück eingenommen. Einige Teilnehmer besuchten die Schlossgärten des Schlosses Lednice. Man verabschiedete sich untereinander und dann gegen Mittag war Aufbruch für die Heimfahrt in die Slowakei.

 

1. August                

Die Bundesfeier, der Schweizer National-Feiertag fand am Kunover Stausee im Restaurant „Salaš Sobotišťan“ in der Nähe der Stadt Senica, statt. Um 14.00 Uhr tafen sich die Mitglieder im Grand-Hotel-Senica in Senica zu einen Umtrunk. Fast alle Teilnehmer haben dort die Uebernachtung gebucht. Gegen 17.00 Uhr fuhr man zum Restaurant Salaš Sobotišťan, wo die Feier abgehalten wurde. An der Feier nahmen fast 30 Leute teil, zusammen mit dem Schweizer-Botschafter und Frau Gemahkin Maya und auch dem slowakischen Altbotschafter, Herrn Ing Stefan Schill sowie ein Mitglied der Schweiz/Slowakischen Handelskammer, Herr JUDr. Richtar Urban. Die Stadt Senica vertrat der Vertreter des Bürgermeisters, Herr Ing. Martin Lidaj, der dem Klub die besten Wünsche der Stadtregierung Senica übermitelte. Auch gratulierte er dem Präsidenten zu seinem Geburtstag. Im festlich geschmückten Saal eröffnete der Präsident des Klubs, Herr Mgr. Peter Horváth mit einer kurzen Ansprache die Bundesfeier. Er betonte, dass jeder Auslandschweizer ob Doppellbürger oder von Geburt an Bürger, die Schweiz im Ausland vertrete. Nach der Begrüssungsrede übernahm der Schweizer Botschafter, Herr Alexander Wittwer das Wort und orientierte die Anwesenden über die derzeitige Situation in der Schweiz.

Anschliessend wurde das Essen serviert, bei der musikali-schen Begleitung des Duo Veronika und Pavol aus dem Kurort Smrdáky. Der Abend zog sich bis spät nach Mitternacht, bei bester Laune und dem Schwingen des Tanzbeins. Einzelne Teilnehmer haben sich noch im Hotel einen Schlummerbecher genehmigt bis Sie dann zur wohlverdienter Ruhe ins Hotelzimmer stiegen oder kletterten !!! Am nächsten Tag verabschiedete man sich nach dem Frühstück und jeder fuhr in seiner Richtung nach Hause.

11. November      
Die Generalversammlung fand im Restaurant“Delikates“ bei der alten Markthalle in Bratislava statt. Um 10.00 Uhr trafen sich die angemeldeten Mitglieder und um 11.00 Uhr eröffnete der scheidende Präsident Peter Horváth, zusam-men mit dem Vorstand die Sitzung. Der Vorstand orientierte die Mitglieder über das Programm für das Jahr 2018  und Frau Herta Cetl gab über die finanzielle Lage des Klubs ihren Bericht ab. Die Wahlen des Präsidenten und des Vorstands übernahm der Schweizer Botschafter, Herr Alexander Wittwer. Es wurde einstimmig gewählt zum Präsidenten für das Jahr 2018:

                                    Präsident:         Peter Horváth

                                    Stellvertreter:  Anton Stalder

                                    Finanzen:          Herta Cetl

                                    Sekretariat:      Brigitte Müller + Anna Kákoš

                                    Beisitzer:          Barbara Šipošová

                                    Revisoren:        Juraj Danko + Urs Herth

Nach den Neuwahlen orientierte der Präsident und der Vorstand über das

vorgeschlagene  Programm 2018 und deren Termine und auch über die Delegiertenversammlung der Schweizerklubs in Mitteleuropa, die am 15. -17. Juni in Budapest stattfindet.

Die Generalversammlung endete mit einen gemeinsammen Mittagessen und am frühen Nachmitag verabschiedete man sich voneinander mit den Glückwünschenschen zu Weihnachten und für das Neue Jahr 2018.

 

Senica, den 13.11.2017                                    Mgr. Peter Horváth